Petra Stockinger – die Pausentrainerin

Faszientraining

Faszientraining

Die Faszie(n) ist/sind kein neues Organ im Körper, sondern wurden erst in den letzten Jahren in ihrer Funktion erkannt. Es kommt nicht von ungefähr, dass sie mit den Schlagwörtern „Faszination Faszien“ gehypt werden, denn das Fasziengewebe = Bindegewebe umhüllt nicht nur unsere Organe zum Schutz – es kann noch wesentlich mehr. Muskeln werden an ihrem Platz gehalten, die Bewegung wird gesichert und sie haben Stütz- und Stoffwechselfunktion. Außerdem speichern Faszien auch unsere Emotionen. Ein Grund warum wir uns in stressigen Zeiten verspannt fühlen. Das Geniale: Mit Faszientraining kann man diesen Verspannungen selbst nachhaltig entgegentreten.

 

So haben schon einige meiner KursteilnehmerInnen mir u.a. folgendes berichtet:

„Meine Schulterschmerzen sind durch das Faszientraining weg oder kaum mehr vorhanden.“

„Der Rücken fühlt sich viel freier an, auch beim Laufen geht es mir nun leichter.“

„Ich spüre jetzt am PC, wenn ich wieder in eine schlechte Haltung verfalle, mache kurz ein paar Faszienübungen und fühle mich gleich wieder viel besser“

„Ich muss weniger oft zum Masseur, weil ich weniger an Verspannungen leide“

 

Angewandte Faszientechniken:

  • Rollen
  • Faszienpower
  • Flows
  • Schwingen und Federn

 

Faszientraining als Gruppentraining. Personaltraining. Workshops (TrainerInnen und Laien).